Zahnarztbesuche sollten idealerweise auch schon für Kleinkinder zur alljährlichen Routine gehören. Auch die Krankenkassen halten die Routine-Termine für Kleinkinder für so wichtig, dass selbst für die Kleinsten schon ein Kinderpass eingeführt wurde. In diesem Pass finden Eltern wie auch Kinder Tipps rund um die Zahnpflege sowie regelmäßige Erinnerungen an die notwendigen Untersuchungstermine. Neben dem Kinderpass bieten die Krankenkassen mittlerweile allerdings auch ein Prophylaxe-Programm speziell für Kinder im Alter von 6 bis 17 Jahren an.

Diese Leistungen umfasst das Individualprophylaxe-Programm für Kinder:

Ausführliche und vor allem kindgerechte Erläuterung der Ursachen von Zahnerkrankungen
Tipps und Tricks rund um Mundgesundheit und die tägliche Zahnpflege
Untersuchungen des kindlichen Mundraumes in Bezug auf die Kariesanfälligkeit
Aufklärung über eine gesunde und vor allem zahnschonende Ernährung
Auftragung von Fluoridkonzentraten auf den Zahnschmelz
Versiegelung der Backenzähne zum Schutz gegen Karies

Haben die Kinder bisher nach der Methode „Kai“ – Kaufläche, Außenfläche, Innenfläche – ihre Zähne geputzt, so werden sie im Schulalter eine weitere Methode kennenzulernen. Damit es den Kindern leichter fällt, diese neue Methode anzuwenden, gibt es natürlich auch hier einen Merksatz: Bei der „Fegetechnik“ empfiehlt es sich, immer von Rot zu Weiß zu putzen – vom Zahnfleisch zum Zahn.
Bei dieser Methode wird die Zahnbürste leicht schräg am Übergang von Zahn und Zahnfleisch angesetzt. Kreisförmige Bewegungen sorgen dafür, dass so jeglicher Zahnbelag gründlich entfernt wird. In der Anfangszeit ist es natürlich wichtig, die Kinder bei der Umsetzung dieser neuen Methode zu unterstützen.
Studien belegen, dass Kinder erst ab der dritten Klasse in der Lage sind, die Zähne zu putzen, ohne dass Sie als Eltern noch einmal nachputzen müssen.

You May Also Like

Die Online Zahnklinik deckt auf – Fakten, die Sie über Ihre Zähne garantiert noch nicht wussten

Stehen die Deutschen doch sonst eher als vorbildlich, pünktlich und fleißig da,…

Sie haben sich einer Weisheitszahn-OP unterzogen? Dies erwartet Sie nach solch einem Eingriff…

Schmerzen und ein erhöhtes Infektionsrisiko – dies sind die normalen Risiken eines…