Dies erwartet Sie bei einer Hemisektion

Dies erwartet Sie bei einer Hemisektion

Jun 3, 2016 0 Von Team


Von einer Hemisektion ist immer dann die Rede, wenn ein Zahnteil mehrwurzeliger Zähne entfernt werden muss, um einen Zahn, eine bestehende Prothese oder eine geschlossene Zahnreihe zu erhalten. Betroffen sind von einem solchen Eingriff zumeist die unteren Backenzähne. Die unteren Backenzähne, auch als Molaren bekannt, verfügen über zwei Zahnwurzeln, genau wie die vorderen Backenzähne – auch bekannt als Prämolaren. Über drei Zahnwurzeln verfügen lediglich die oberen Molaren, die hinteren Backenzähne.

Der Ablauf einer Hemisektion

Bevor mit der OP begonnen werden kann, wird der Zahnarzt zunächst feststellen, ob alle Teilsegmente einer Wurzelkanalbehandlung vollständig vollzogen wurden. Dies ist in den Fällen von besonderer Bedeutung, wenn der zu behandelnde Zahn später in der prothetischen Versorgung als Stütze dienen soll. Wichtig ist zudem, dass zwischen der Wurzelkanalbehandlung und der Hemisektion ein zeitlicher Abstand eingehalten wird. Nur so kann sichergestellt werden, dass das zu behandelnde Teilstück des Zahnes entzündungsfrei bleibt.

IDEALO - Große Auswahl an Produkten! (Werbung)

Vom Behandlungsablauf her unterscheidet sich eine Hemisektion im Oberkiefer kaum von einer Hemisektion im Unterkiefer. Einzig die Pflege nach einer solchen Behandlung ist im Oberkiefer nahezu aussichtslos.

Der Ablauf einer Hemisektion im Einzelnen:

• Wie bei anderen zahnärztlichen Behandlungen auch setzt der Zahnarzt zunächst eine örtliche Betäubung, um die Schmerzempfindlichkeit des Patienten während der Behandlung auszuschalten.
• Wirkt die örtliche Betäubung, so beginnt der behandelnde Zahnarzt damit, den Zahn in der Mitte zu durchtrennen. Natürlich achtet er dabei darauf, dass der Zahn sauber zwischen den Wurzelstämmen durchtrennt wird. Aus einem Zahn entstehen so also zwei kleinere Zähne.
• Nach diesem Behandlungsschritt entscheidet der Zahnarzt, welcher Teil des Zahnes nicht erhalten werden kann, und entfernt diesen.
• Je nach Behandlungsplan kann der behandelte Zahn nun mit einer Krone oder ähnlichem versorgt werden.

IDEALO - Große Auswahl an Produkten! (Werbung)

Ziel eines solchen Eingriffs ist es immer, die gesunde Zahnwurzel zu erhalten. Notwendig wird eine Hemisektion dann, wenn eine vorhergegangene Behandlung nicht erfolgreich umgesetzt werden konnte. Durch eine Hemisektion kann sichergestellt werden, dass der erhaltene Zahn als Basis für weitere Behandlungen dienen kann. Auch das ästhetische Erscheinungsbild bleibt so ohne Einschränkungen erhalten.