Die Kinder lieben den Herbst nicht nur wegen der bunten Laubberge am Straßenrand. Halloween, St. Martin – diese Feste lieben die Kleinen ganz bestimmt nicht nur, weil sie sich dann verkleiden oder bunte Laternen vor sich her tragen dürfen. Eines ist ganz klar: Süßigkeiten stehen bei diesen Festlichkeiten bei den Kindern ganz hoch im Kurs.

Vielerorts findet nach dem von Schule oder Kindergarten organisierten Martinszug noch einmal ein kleiner Umzug von Tür zu Tür statt, bei dem es dann nur noch um eines geht: Lied gegen Süßes. Die Kinder singen und im Handumdrehen klappern Bonbons und Schokolade in der Tüte. Die Zähne, die gerade erst die Süßigkeiten der vergangenen Halloween-Party zerkaut haben, sehen sich schon wieder den nächsten „Verbrechern“ gegenüber.

Mit den Pflegetipps der Online Zahnklinik geben Sie den lästigen Bakterien Saures

Denn je mehr Süßigkeiten die Kinder zu sich nehmen, umso mehr Möglichkeiten haben die Bakterien, daraus zahnschädigende Säure entstehen zu lassen.

Zahnpflegetipps für rundum gesunde Zähne

• Verzichten Sie auf kleine Mengen und stillen Sie Ihren Hunger auf Süßigkeiten lieber auf einmal. Kleine Nasch-Mahlzeiten sorgen für einen steigenden Zuckerspiegel im Mund und schaffen Raum für Karies!
• Legen Sie nach dem Essen unbedingt erst eine Pause von ca. 30 Minuten ein, bevor Sie sich die Zähne putzen. Halten Sie sich nicht an diese Pause, so bekämpfen Sie nicht die Bakterien, sondern den Zahnschmelz. Und den gilt es ja zu erhalten!
• Zahnpflege sollte immer in aller Ruhe und vor allem sorgfältig geschehen. Neben Zahnbürste und Zahnpasta gehört natürlich auch Zahnseide zum notwendigen Equipment

Spaß ohne Zucker – geht das?!

• Kinder müssen nicht immer mit Bonbons, Schokolade oder Keksen belohnt werden. Es gibt günstige Alternativen wie Luftballons, Malstifte, Trillerpfeifen, Flummis, Obst oder Nüsse, über das sich fleißige Martins-Sänger oder gruselige Halloween-Fans garantiert genauso freuen wie über eine Handvoll Bonbons.
• Sollen es doch unbedingt Bonbons oder Kaugummi sein, so ist eine zuckerfreie Variante auch immer eine beliebte Möglichkeit, Kindern die Feste oder auch einfach nur mal den Alltag zu versüßen.
• Kinder sind kreativ. Vielleicht haben Ihre Kinder ja auch einige Ideen, wie Sie die kommenden Feste auch ohne Zuckerbomben gut überstehen können? Fragen lohnt sich in jedem Fall!

Die Online Zahnklinik wünscht allen großen und kleinen Martinssängern einen tollen Martinsszug.

You May Also Like

Mit zuckerfreien Getränken den Durst gesund löschen

Besonders im Sommer sind kalte Erfrischungsgetränke beliebter denn je. Angeführt wird die…

Kinderzahnarzt – sinnvoll oder Modeerscheinung?

Für die Kinder nur das Beste – dementsprechend reicht auch ein herkömmlicher…

Schon mal über eine professionelle Zahnreinigung nachgedacht?

Zahnpflege ist wichtig für die Mundgesundheit – soweit sind sich die meisten…