Karies – so ist inzwischen bekannt – entsteht durch Bakterien, genauer gesagt durch den Streptococcus mutans.

Diese Kariesbakterien zerstören die Zahnsubstanz, indem sie Mineralien herauslösen und eine tiefe Entkalkung herbeiführen, die auch durch eine noch so sorgfältige Zahnpflege nicht mehr ohne die Unterstützung eines Zahnarztes in den Griff zu bekommen ist. Zunächst zeigt sich die Karies in Form vermeintlich harmloser heller Flecken auf dem Zahn – der Experte spricht hier von „White Spots“. Bleiben diese Symptome unbemerkt, so kann die Zahnkaries ungehindert voranschreiten und zu schlimmeren Folgeerkrankungen führen.

Seit geraumer Zeit verbreitet sich im Netz nun die Kunde von der Heilkraft der Aloe Vera Pflanze. Zwei indische Wissenschaftler wollen demnach herausgefunden haben, dass die Aloe Vera über eine antibakterielle Eigenschaft verfügt, die mit der unserer Zahnpasten durchaus vergleichbar sein soll. Hierzu habe man ein Gel untersucht, das aus den Extrakten dieser Pflanze erschaffen wurde – im Besonderen ging es um den Wirkstoff Anthracen, welcher in der Milch der Aloe Vera zu finden sei. Dieser Wirkstoff ist uns schon lange nicht mehr unbekannt, überzeugt er doch bereits durch seine schmerzstillende und entzündungshemmende Wirkung. Er zählt zu den Inhaltsstoffen zahlreicher, bereits bewährter Heilpräparate.

Zahnkaries und das Wundermittel Aloe Vera?

Wurde somit endlich das perfekte Wundermittel gegen Karies entdeckt? Ein Mittel, das sich insbesondere für Patienten empfehlen könnte, die unter einer starken Überempfindlichkeit gegenüber der Zahnreinigung zu leiden haben? Die indischen Forscher der Yenepoya Universität scheinen, davon überzeugt zu sein. Tatsächlich behaupten sie sogar, dass die Aloe Vera Pflanze schonender und milder als unsere bisherige tägliche Zahnpflege sei. Und der Markt stellt bereits Zahnpasten zur Verfügung, die Aloe Vera enthalten.

Doch Experten der Zahnmedizin raten zur Vorsicht: Die Academy of Generel Dentistry, USA, bestätigt die Vorteile jener wunderhaften Aloe Vera Pflanzen. Zugleich raten sie allerdings auch dringend dazu, vor einer Verwendung der Aloe Vera Produkte zunächst einen Zahnarzt zu konsultieren. Sie sollten zudem auch wissen, …

★ … dass nur das Gel aus der Aloe Vera Milch wirklich wirksam ist. Nicht alle Produkte der Mundhygiene berücksichtigen diese Tatsache.

★ … dass die Herstellung recht umständlich vonstattengeht. Wird das Gel zu stark erhitzt oder gefiltert, verlieren sich wichtige Enzyme und das Präparat verliert seine Wirkung.

You May Also Like

Wie erkläre ich Kindern Karies?

Zähneputzen – ein Thema, bei dem alle Eltern hellhörig werden. Die Kinder…