Ausgewogene Ernährung, ein gesundes Frühstück – um in den Tag starten zu können, sollte die erste Mahlzeit des Tages ausgewogen und gesund sein. Dies gilt besonders auch für Kinder, die in der Schule konzentriert sein und gute Leistungen bringen möchten. Doch was genau verstehen wir unter einer ausgewogenen und gesunden Ernährung? In jedem Fall sollte eine solche Mahlzeit über wenig Fett und wenig Zucker verfügen. Denn auch wenn sich die lieben Kleinen im Kindergarten nach jeder Mahlzeit die Zähne putzen konnten, sieht dies im hektischen Schulalltag ganz anders aus. Zuckerhaltige Speisen und Getränke sollten deshalb vom Speiseplan eines Schulkindes tunlichst gestrichen werden.

Nüsse und Gemüse sind eine zahngesunde Alternative für die Brotdose

Gesunde Alternativen sollten besonders beim Schulfrühstück zuckerhaltige Getränke und süße Naschereien ersetzen. Wichtig ist ebenfalls, dass sowohl das Frühstück zu Hause als auch das Pausenfrühstück Mineralstoffe sowie Eiweiße und Vitamine enthalten.

Besonders geeignet für das Schulfrühstück sind folgende Nahrungsmittel:

• Nüsse,
• Obst und Gemüse,
• Milch als Lieferant für Kalzium und Eiweiße,
• Vollkornbrot mit Wurst oder Käse als Lieferant für die in der Schule erforderliche Energie.

Zusätzlich sollten Sie auf die Gabe von zuckerhaltigen Getränken verzichten. Gesunde Alternativen sind beispielsweise:

• Fruchtschorlen,
• ungesüßter Tee,
• Mineralwasser.

Alarmierend: Das Pausenbrot stirbt aus

Frühstück und Pausenbrot sind wichtige Komponenten für einen erfolgreichen Schultag. Immer mehr Kinder verlassen nicht nur ohne Frühstück das Haus, sondern auch ohne eine sinnvoll gefüllte Brotdose. Konzentration und Leistungsfähigkeit – ohne Frühstück Fehlanzeige. Doch leider verfügen auch viele Kinder über eine Brotdose, die statt mit gesundem Frühstück mit Süßigkeiten und Co. gefüllt wird. Nach der Schule ein Fertiggericht aus der Mikrowelle oder fettiges Fastfood, den Nachmittag vor der Konsole verbringen – eine gefährliche Kombination.

Unterstützen Sie Ihr Schulkind mit ausgewogener Ernährung, ausreichend Bewegung an der frischen Luft und einer sorgfältigen Zahnhygiene. Denn nur so kann Ihr Kind erfolgreich in die eigene Zukunft durchstarten!

You May Also Like

Unser Körper benötigt Kalzium – Milch für gesunde Zähne

Kalzium – kaum einen anderen Stoff benötigt unser Körper in solch großen…

So erkennen Sie Karies an Ihren Zähnen

Er sieht wie glattes, glänzendes Porzellan aus: der Zahnschmelz, sprich die Oberfläche…

Häusliche Pflege – auch die Zahnpflege gehört dazu

Sind nahe Familienmitglieder pflegebedürftig, so muss in den meisten Fällen zeitnah eine…